Ferienprogramm geht 2012 online

Familien- und Sozialausschuss billigt Antrag des Jugendrats einstimmig

Dachau - Der Familien- und Sozialausschuss des Stadtrats hat am Mittwochnachmittag den Antrag des Jugendrats der Stadt Dachau auf ein „Online-Ferienprogramm“ nach kurzer Diskussion einstimmig angenommen. Das Jugendgremium hatte beantragt, die Anmeldung zum städtischen Ferienprogramm ab 2012 auf eine Online-Plattform umzustellen. Der Jugendrat zeigte sich mit der klaren Entscheidung sehr zufrieden. Jugendratssprecher Sebastian Leiß begründete in der Sitzung den Antrag unter anderem damit, dass das Online-Verfahren den Benutzerkomfort spürbar erhöhe und es im Zuge steigender Vernetzung nur konsequent sei, wenn die Stadt eine Online-Anmeldung anbiete. Andere Gemeinden im Landkreis nutzen bereits ähnliche Systeme. Die Kosten betragen einmalig etwa 5000 Euro. Zudem sprach sich der Ausschuss, wie vom Jugendrat vorgeschlagen, dafür aus, die Print-Werbung für das Ferienprogramm nicht vollständig einzustellen. Im kommenden Jahr soll mit Handzetteln für das neue Online-Angebot wie bisher in Jugendeinrichtungen und Schulen geworben werden.

Als Datei der Antrag des Jugendrats:

JR Antrag Ferienprogramm 19.7.2011