Jugendrat wählt Ämter 2010

Der Dachauer Jugendrat hat in seiner Sitzung am Dienstagabend die Amtsträger gewählt. Gut sechs Wochen nach Auszählung der Wahlbriefe ist das Gremium damit voll handlungsfähig. Sowohl erfahrene, wie auch neue Mitglieder übernehmen nun zentrale Aufgaben im Dachauer Jugendgremium, das in den kommenden zwei Jahren die Interessen der Dachauer Jugendlichen vertreten wird. Der 19-jährige Valentin Wacht und der 20-jährige Sebastian Leiß wurden zu gleich berechtigten Sprechern des Jugendrats gewählt. Wacht erhielt zehn, Leiß sieben Stimmen. Jugendreferentin Luise Krispenz (Grüne) und Stadtjugendpflegerin Christine Wörthmann gratulierten beiden. Die zwei Sprecher sind schon seit vier, bzw. sechs Jahren Mitglied im Gremium. Aber auch die neuen, jüngeren Mitglieder übernehmen künftig viel Verantwortung im Jugendrat und bringen sich engagiert ein: Zum Kassier wurde der 18-jährige Florian Probst gewählt. Er ist seit März im Jugendrat. Pressesprecherin ist die 15-jährige Kira Klimt, Protokollführerin Amelia Frank (15). Beide sind ebenfalls neu im Jugendparlament. Die Protokollführerin wird durch Kossi Aglago (14) und Lukas Höglmüller (14), ebenfalls neu im Jugendrat, vertreten. Zusätzlich zu den satzungsmäßigen Mitgliedern ernannten die Jugendräte Stadtrat Florian Hartmann (SPD) und den ehemaligen Jugendratssprecher Markus Erhorn zu beratenden Mitgliedern. Die inhaltliche Arbeit mit Ideen und Projekten soll dann in den kommenden Sitzungen anlaufen, nachdem die Jugendräte auf einem Seminartag am vergangenen Wochenende bereits erste Ziele und Schwerpunkte gesetzt hatten. Eines darunter ist eine verstärkte Kunst- und Kulturförderung. Oberstes Ziel, sagen Wacht und Leiß, ist am Anfang des neuen Gremiums aber auch die Integration der „Neuen“ im Jugendrat. Neun der 15 Mitglieder sind in dieser Wahlperiode erstmals Mitglied. Die nächste Sitzung findet am Dienstag, 4. Mai ab 19.30 Uhr im Büro des Jugendrats in der Burgfriedenstraße 3 statt.